fw-1

Jetzt gönne ich

mir

mal etwas Gutes

fw-1

Gesichtsstraffung

mit mikrofokussiertem Ultraschall

Facelift / Facelifting Hamburg

Man ist so alt wie man sich fühlt. Leider richtet sich unsere Haut nicht immer nach diesem Grundsatz. So ist es durchaus verständlich, dass viele Menschen die Alterung Ihrer Haut nicht mehr hinnehmen möchten. Denn während der Geist noch jung ist, fängt in einigen Fällen die Haut an zu hängen, verliert an Elastizität und wirkt erschlafft. Durch ein gutgemachtes Facelift kann man der Alterung der Haut jedoch entgegentreten und die Haut somit deutlich jünger wirken lassen. Das Facelifting hat neben der Fähigkeit die Uhr zurückzudrehen noch einen weiteren Vorteil – es gibt Ihrem Selbstbewusstsein einen positiven Schub und zwar für einen längeren Zeitraum. Im Gegensatz zu Hyaluronsäuren-Aufspritzungen oder Anti-Faltencremes ist das Facelifting eine langanhaltende und effektive Methode. Verhelfen Sie Ihrem Gesicht zu einem frischen Aussehen auf Dauer und wenden Sie sich an Dr. Weidner.

Dr. med. Marc Weidner ist als Facharzt für Chirurgie sowie plastische und ästhetische Chirurgie, Ihr Vertrauenspartner, wenn es um ein Facelifting geht. Langjährige Erfahrung im Bereich der allgemeinen Chirurgie und Unfallchirurgie sowie drei Jahre als leitender Oberarzt einer der größten Abteilungen für plastische Chirurgie in Norddeutschland, zeichnen Dr. Weidner aus.

Hochwertige medizinische Produkte, aufschlussreiche Erstberatungen, exzellente Vorbereitungen auf den Eingriff, 24-stündige Notfallbetreuung und ästhetische Eingriffe auf höchstem Niveau – sind eine Selbstverständlichkeit in der Ästhetik-Klinik.

SMAS Lifting

Das SMAS Lifting, oder auch das Doppel-Schichten-Lifting lässt sich insbesondere in Fällen von fortgeschrittener Hautalterung empfehlen. SMAS steht für Superficial Musculo Aponeurotic System, dies bezeichnet die Muskel-Bindegewebs-Schicht, welche unter der Haut des Gesichts und Halses liegt. Genau an diesem Punkt setzt das SMAS Lifting an. Denn schließlich liegt das positive Endergebnis eines Faceliftings auch darin, dass die natürlichen Gesichtszüge erhalten bleiben. Mittels der SMAS Methode wird nicht nur die Haut gestrafft sondern auch das Bindegewebe geliftet. Dies hat zur Folge, dass auch tiefere Falten erfolgreich korrigiert werden können. Im Gegensatz zum MACS Lifting, bei dem nur die obere Hautschicht gestrafft wird, ist der Eingriff eines SMAS Liftings zwar durchaus aufwändiger, dafür jedoch auch natürlicher und langanhaltender. Mittels des SMAS werden die Haut und das Bindegewebe im wahrsten Sinne des Wortes geliftet, also angehoben. Die überschüssige Haut wird dabei durch Schnitte hinter den Ohren entfernt.

Die oberste Priorität des SMAS Liftings ist zum einen die Erhaltung der natürlichen Gesichtszüge, zum anderen die Nicht-Sichtbarkeit der Narben – so verrät Ihr Gesicht nach dem Facelift nur eine Verjüngung, jedoch nicht einen operativen Eingriff.

MACS Lifting

Im Gegensatz zum SMAS Lifting ist das MACS Lifting ein kleinerer Eingriff, der eher bei jüngeren Menschen empfohlen wird, dessen Haut nur einen geringen Verlust von Spannkraft aufweist. MACS steht für Minimal Access Cranial Suspension und wird daher umgangssprachlich auch als Mini-Lift bezeichnet. Die Haut wird durch minimale Schnitte vor den Ohren oder am Haaransatz gestrafft.

Das MACS Lifting zeichnet sich durch einen schnelleren Heilungsprozess aus, ist jedoch vor allem empfehlenswert bei wenig ausgeprägter Hautalterung. Genau wie beim SMAS Lifting sind auch hier dezente Narben und natürliches Aussehen die oberste Priorität der Ästhetik-Klinik.

Lifting in bestimmten Bereichen des Gesichts

Schlupflider

Schlupflider sind nicht zwingend eine Erscheinung des Alters, so können sie auch das Ergebnis genetischer Veranlagung sein. Ganz gleich aus welchem Grund die Schlupflider entstehen, sie lassen die Augen schnell müde abgespannt erscheinen. Durch einen kleinen Eingriff, mit in der Regel örtlicher Betäubung, kann jedoch ein Ergebnis von großer Wirkung erzielt werden. Das Beseitigen von Schlupflidern bedeutet weder große Komplikationen noch einen sehr aufwändigen Eingriff. So reicht der Einsatz von kleinen Schnitten um das Lid zu straffen und somit für einen neuen, frischen Augenaufschlag zu sorgen.

Oberlidstraffung

Neben der Aufgabe des Sehens spielen unsere Augen noch eine weitere elementare Rolle in unserem Leben. Denn ein wacher und offener Augenschlag wird als ansprechend und oft sympathisch wahrgenommen. Die Augen bilden einen zentralen Punkt im Gesicht, der meist als erstes angeschaut wird. Daher bedeuten hängende Augenlider für einige Menschen eine Einschränkung in Ihrem Selbstbewusstsein sowie in der Fremdwahrnehmung. Eine Oberlidstraffung kann dem entgegenwirken. Auch dieser Eingriff wird mit einer Lokalanästhesie durchgeführt und wird als kaum schmerzhaft wahrgenommen. Während des Eingriffs werden überschüssige Haut und Fettzellen, mittels eines Schnitts, vorsichtig entfernt. Der Schnitt wird in der Lidfalte gesetzt, sodass er später nicht sichtbar ist.

Full Facelift/Komplettes Facelift

Das Full Facelift beinhaltet in der Regel das Lifting der Wangen, Schläfen und des Halses. Das Full Face Lifting ist eine Kombination aus einem unteren und oberen Facelift und lässt sich vor allem bei stark ausgeprägter Hautalterung empfehlen. Da diese auch in Bereichen wie dem Hals zu sehen ist, ist in einigen Fällen ein komplettes Facelift die beste Empfehlung, um ein natürliches Erscheinungsbild zu garantieren. Auch bei dem Full Facelift legt Herr Dr. Weidner größten Wert darauf, dass kein „Maskengesicht“ entsteht. Obwohl es sich um einen komplizierteren Eingriff handelt, besticht das Endergebnis durch Natürlichkeit und neue Frische.

Oberes Facelift

Bei dem oberen Facelift werden Regionen wie die Stirn, Augenbrauen, Schläfen sowie die Nasenwurzel gestrafft. Dies geschieht mittels des endoskopischen Facelifts. Bei dem endoskopischen Facelift werden nur sehr kleine Schnitte vorgenommen, sodass die Narben nach dem Eingriff nicht mehr sichtbar sind. Auch bei einem Facelift dieser Art können Sie sich über ein langfristiges Ergebnis freuen, welches jedoch nicht ganz so lang anhält wie die des SMAS- oder MACS-Liftings.

Je nach Wunsch, kann das obere Facelift auch mit dem unteren Facelift kombiniert werden.

Unteres Facelift

Das untere Facelift strafft Bereiche wie die Wangen oder den Hals. Auch dieses Lifting wird wie das obere Facelift, auf endoskopischer Basis vorgenommen, sodass mit sehr kleinen Schnitten gearbeitet wird, die nach der Verheilung nicht mehr zu sehen sind.