fw-1

Jetzt gönne ich

mir

mal etwas Gutes

fw-1

Gesichtsstraffung

mit mikrofokussiertem Ultraschall

Nasenkorrektur – Rhinoplastik

Eine sorgfältige Analyse des gesamten Gesichtsprofils mit Nasenform und auch -funktion gehen der Operationsplanung voraus. Anhand von Fotografien, die wir bei uns anfertigen, werden die gewünschten Veränderungen im Detail besprochen. Im Falle, dass lediglich ein Nasenhöcker zu korrigieren und eine gerade Nase zu verkürzen sind, so ist ein geschlossenes Vorgehen über eine Schnittführung in den Nasenlöchern empfehlenswert. Wenn aber gleichzeitig eine schwierige Korrektur der Nasenspitze oder eine nicht gelungene Erstoperation an der Nase verbessert werden soll, dann ist das offene Vorgehen am besten geeignet, da es sich als sehr sicher und verlässlich erwiesen hat. Die kurze quere Narbe an der schmalsten Stelle des Nasensteges ist später so gut wie unsichtbar und ermöglicht dem erfahrenen Nasenoperateur die optimale Übersicht für verlässliche Ergebnisse bei schwierigen Verhältnissen. Die Operation erfolgt in schonender Narkose, der Aufenthalt in der Klinik beträgt einen Tag.

 

Das auffällige Abstehen eines oder beider Ohren sollte bei Kindern bis zur Einschulung korrigiert werden. Bei Kindern wird der Eingriff von den Krankenkassen übernommen. Späterhin gilt der Eingriff als ästhetische Operation und muss in der Regel selbst finanziert werden. Die Ursache der Fehlstellung ist ein ungewöhnliches Knorpelwachstum, so dass der Ohrknorpel häufig verkleinert oder neu geformt wird. Dies kann sowohl in örtlicher Betäubung, als auch in Narkose erfolgen. Der Schnitt wird unsichtbar auf der Rückseite des Ohres gesetzt. In der ersten Woche nach der Operation sollte ein Stirnband Tag und Nacht und zwei Wochen lang nur noch nachts getragen werden. Schwellungen und Hautverfärbungen sind nach zwei Wochen vergangen.