Bruststraffung mit Implantat

Frauen, die mit der Form oder Straffheit ihrer Brust unzufrieden sind, entscheiden sich besonders häufig für eine Mastopexie, einer Bruststraffung. Häufig leidet das Selbstwertgefühl der Frauen unter den Folgen des Alterungsprozesses oder dem Stillen. Während des operativen Eingriffs werden Hautüberschüsse im Bereich der Brust entfernt. Um die Form und Fülle der Brust trotzdem zu erhalten, wird die Operation häufig mit einer Brustvergrößerung kombiniert, es wird also ein Implantat eingefügt um ein natürliches Ergebnis zu erzeugen.