Fadenlifting

Fadenlifting ist eine nicht-chirurgische Alternative zum Facelift. Hierbei werden mit einer speziellen Nadel Fäden eingeführt, die das erschlaffte bzw. abgesunkene Gewebe wieder in die gewollte Position heben. Bei diesem Verfahren wird für gewöhnlich eine örtliche Betäubung verwendet. Das Fadenlifting verleiht dem behandelten Bereich mehr Volumen bzw. Konturen und schönere Hautstrukturen. Besonders empfehlenswert ist das Fadenlifting für die Verbesserung der Unterkieferkontur, bei Nasolabialfalten, Marionettenfalten sowie hängender Haut im Bereich der Wangen, Augenbrauen und dem Hals.