Tränensäcke

Trotz ihres Names haben die Tränensäcke nicht mit Tränen zu tun. Die Tränensäcke sind Ansammlungen von Fett unter den Augen, die durch das Erschlaffen von Muskeln und Bindegewebe gebildet werden. Tränensäcke lassen sich mittels einer Unterlidstraffung wieder entfernen. Hierbei wird ein Schnitt im Unterlid angesetzt, sodass sich das Fettgewebe entfernen lässt und der Rückhalteapparat verstärkt wird. Dieser Apparat hält das Fett in der Augenhöhle zurück, sodass sich nicht nochmal Tränensäcke bilden können.