Augenringe

Augenringe sind die dunklen oder bläulichen Bereiche unter den Augen. Chronische Augenringe können entweder durch Haut, die von Natur aus lokal zu hoch pigmentiert ist, oder durch dunkle Gefäße, die sich unter den Augen befinden, verursacht werden. Die Gefäße bekommen eine dunkle Färbung, wenn sich nicht genug Sauerstoff im Blut befindet. Die wohl bekannteste Methode zur Entfernung von Augenringen ist das Aufspritzen der betroffenen Regionen mit Hyaluronsäure. Zudem werden zur Schwächung der Gefäßfarbe Blitzlampen und Laser verwendet. Letztlich können auch Botoxspritzen und Lidstraffungen hilfreich sein.

<– Zurück zum Glossar