Brustvergrößerung

Eine Brustvergrößerung dient der operativen und nachhaltigen Vergrößerung der Oberweite durch Implantate. Diese bestehen meist aus Silikon und werden unter Vollnarkose in die Brust der Frau eingesetzt. Meist wählen Frauen eine Brustvergrößerung, weil sie unzufrieden mit ihrem derzeitigen Busen sind. Entweder weil er von Natur aus, subjektiv wahrgenommen, zu klein ist oder durch Schwangerschaft und Stillen erschlafft ist. Eine Brustvergrößerung ist eine kostspielige Operation, wobei die Kosten auch von der Qualität der eingesetzten Implantate abhängen. Wenn es von der Frau gewünscht ist, kann eine Brustvergrößerung auch mit einer Straffung der Haut kombiniert werden.

<– Zurück zum Glossar