Doppelkinn

Was versteht man unter einem Doppelkinn?

Ein sogenanntes Doppelkinn entsteht durch eine hohe bzw. überdurchschnittliche Ansammlung von Fett und Gewebe im Bereich unterhalb des Kinns und dem Verlust von Hautelastizität. Eine solche Ansammlung kann nicht nur bei übergewichtigen Menschen entstehen, sondern auch bei schlanken Personen. Das liegt daran, dass neben dem Übergewicht auch natürliche Alterungsprozesse und Gen-Defekte zu einem Doppelkinn führen können. Betroffene Menschen verspüren oftmals einen großen Leidensdruck, da man kaum Möglichkeiten hat es zu kaschieren. Bei einem leichten Doppelkinn helfen oftmals schon ein paar Anti-Doppelkinn-Übungen. Ein ausgeprägtes Doppelkinn kann leider in den meisten Fällen nur operativ entfernt werden.

Was kann man gegen ein Doppelkinn tun?

Anhand einer Fettabsaugung kann man überschüssiges, eingelagertes Fettgewebe am Hals dauerhaft entfernen. Die Hautüberschüsse können so entweder mit einer Kombination aus einer Laser- oder Ultraschallbehandlung und einer Halsstraffung beseitigt werden. Die Operation kann bei kleineren, beschaulicheren Fettdepots ambulant durchgeführt werden. Eine Fettabsaugung größerer Fettdepots muss unter Vollnarkose durchgeführt werden und ist in der Regel mit einem ein- bis zweitägigen stationären Aufenthalt verbunden. Ist das Doppelkinn zusätzlich mit einem größeren Hautüberschuss verbunden, so gibt es die Möglichkeit eine Halsstraffung durchzuführen.

Was geschieht nach einer Doppelkinnbehandlung?

Nach dem Absaugen der Fettdepots werden die Schnitte so diskret wie möglich vernäht oder verklebt, sodass im Nachhinein keine sichtbaren Narben entstehen. Anschließend bekommt der Patient eine Kompressionsbekleidung, welche die Wundheilung bestmöglich unterstützten soll und stärkere Schwellungen beziehungsweise Blutergüsse vorbeugt. Die Kompressionsbekleidung muss in der Regel zwei Wochen getragen werden und auch auf Sport sollte in dieser Zeit gänzlich verzichtet werden.

Die Klinik

ÄSTHETIK-KLINIK GmbH Privatklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie am Krankenhaus Buchholz i.d.N. Steinbecker Straße 44, 21244 Buchholz

Anfahrt

Mit dem PKW ist die Stadt Buchholz in der Nordheide bequem über die Autobahnen A7 und A1 (Ausfahrt Dibbersen) von Hamburg aus zu erreichen. Es stehen ausreichend Parkplätze vor unserer Klinik für Sie zur Verfügung.

Kontakt

Tel. 04181 – 13 19 10
Fax 04181 – 13 19 15
Mail info@aesthetik-klinik.com
Net www.aesthetik-klinik.com

Beratungsgespräch in Hamburg
persönliche Beratungsgespräche in Hamburg nach Vereinbarung in Winterhude

Scroll to Top

Aktuelles zu unserem Covid 19 Konzept

Liebe Patientinnen und Patienten,

gerne sind wir weiterhin für Sie da.

Um den Vorgaben der Behörden gerecht zu werden und die Gesundheit aller Patienten und Mitarbeitern zu schützen, haben wir folgende Vorkehrungen getroffen:

Sollten Sie sich krank fühlen, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf, um das weitere Vorgehen zu besprechen bzw. um einen neuen Termin zu vereinbaren.

Sie erreichen uns unter: 04181-131910.

Wir freuen uns auf Sie!