Fettabsaugung Hamburg

Die Ästhetik Klinik im Großraum Hamburg bietet Ihnen, unter der Leitung von Dr. med. Marc Weidner, eine umfassende Expertise auf dem Gebiet der plastischen und ästhetischen Chirurgie. So sind wir auch bestrebt Sie in Sachen Fettabsaugung auf höchstem Qualitätsniveau zu unterstützen. Mittels dieser kann unerwünschtes Fett, oder so genannte Depotfettablagerungen, gezielt entfernt und Ihre Zufriedenheit im eigenen Körper auf Dauer gestärkt werden.
Der Ablauf einer Fettabsaugung:
01
Step
Termin vereinbaren
02
Step
Beratungsgespräch
03
Step
Behandlung
04
Step
Betreuung mit 24h Service
Das Wesentliche: Fettabsaugung
OP-Dauer: 30 - 90 Minuten
Klinikaufenthalt: Ambulant, ggf. eine Nacht stationär
Betäubung: Vollnarkose
Wunddrainage: Nein
Nachbehandlung: Kompressionsmieder für 6 Wochen
Entfernung der Fäden: Nicht erforderlich, da selbstauflösend
Gesellschaftsfähig: Nach einer Woche
Kontrolluntersuchungen: Nach 1, 5 und 11 Tagen, nach 6 Wochen und ein Jahr nach OP

Mit einer Liposuktion zu einem besseren Körpergefühl

Die Gründe sich für eine Fettabsaugung, der Liposuktion, zu entscheiden können verschiedenster Natur sein, haben aber oft gemeinsam, dass es im Wesentlichen um ungewollte Fettanlagen geht, welche selbst durch eine Umstellung der Ernährung oder genügend sportlicher Betätigung nicht loszubekommen sind. Diese beharrlichen Depotfettanlagen unterliegen einer separaten hormonellen Steuerung und werden von einem normal eingeleiteten Gewichtsverlust nicht beeinträchtigt. Die Rede ist hier insbesondere von den sogenannten “Problemzonen”, welche den Unterbauch, die Innen- und Außenseiten der Oberschenkel, die Knieinnenseiten und die Hüfte betreffen und oftmals Frust sowie Unbehagen im eigenen Körper mit sich bringen.

Die Wasserstrahl Assistierte Liposuktion (WAL)- schonend und präzise zum gewünschten Ergebnis

Schönheit mit Sicherheit- so lautet das Mantra von Dr. med. Marc Weidner, weswegen unter seiner kompetenten Leitung ausschließlich mit der Wasserstrahl assistierten Liposuktion gearbeitet wird. Diese stellt eine besonders moderne und behutsame Methode der Fettabsaugung dar. Hier werden die Fettzellen gewebeschonend mithilfe eines computergesteuerten, filigranen Wasserstrahls sorgfältig von dem restlichen Gewebe gelöst und gleichzeitig abgesaugt. Dies geschieht über eine feine Kanüle mit Zugang in die Haut. Die Wasserstrahl assistierte Liposuktion wirkt durch ihre schonende und effiziente Art der Fettabsaugung schmerzarmer als ihre Vorgängermethoden und präsentiert sich außerdem mit einem enormen zeitlichen Vorteil, nämlich mit einer um bis zu 50% verkürzten Dauer der Operation. Und auch in Sachen Präzision bietet die Wasserstrahl assistierte Liposuktion eine größere Wahrscheinlichkeit Ihres Wunschergebnisses, da die verbesserten Konturen unmittelbar während der Operation sichtbar werden und für mehr Genauigkeit sorgen.

Die Körperstellen- und Zonen für eine Fettabsaugung

Die gängigsten Bereiche des Körpers, wo sich aufgrund von ungewollten Fettanlagen eine Fettabsaugung anbietet, sind unter anderem die Außen- und Innenseiten der Oberschenkel, die so genannten Reiterhosen, sowie an Hüfte und dem Unterbauch. Des Weiteren können auch die Knieinnenseiten, die Oberarme sowie die Po-Unterfalte eine Problemzone darstellen. Doch hier kommt es auch auf Ihre individuelle Einschätzung an, welche Körperzone Sie als störend empfinden.

Vorkehrungsmaßnahmen

In der ÄSTHETIK-KLINIK dürfen Sie sich auf bemerkenswerte Ergebnisse freuen und sich dabei durchgehend sicher fühlen. Dr. med. Marc Weidner wird Ihnen vor dem Eingriff mit einem ausgiebigen Beratungsgespräch zur Seite stehen, sodass Sie gemeinsam einen Plan für Ihre gewünschte Liposuktion aufstellen können. Hier werden Sie auch über den genauen Ablauf der Fettabsaugung informiert und über eventuelle Risiken aufgeklärt. Gemeinsam werden Sie und Dr. Weidner alle offenen Fragen klären, sowie alle individuellen Details besprechen, die Ihnen am Herzen liegen.

Nach der Liposuktion

Nachdem Sie aus der Allgemeinanästhesie erwacht sind dürfen Sie in der Regel den Weg nach Hause antreten. In seltenen Fällen empfiehlt es sich eine Nacht stationär bei uns zu verbringen. Um den Erfolg der Fettabsaugung optimal zu unterstützen bekommen Sie nach dem Eingriff ein Kompressionsmieder. Dieses wird dafür sorgen, dass Ihre Haut nicht zusätzlich belastet und der Heilungsprozess unterstützt wird. Es empfiehlt sich dieses Mieder bis zu 6 Wochen nach dem Eingriff durchgehend zu tragen, sodass eventuelle Schwellungen und Nachblutungen vorgebeugt werden können. Für den Duschgang darf das Kompressionsmieder kurz abgenommen werden. Generell ist die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben schon wenige Tage nach der Liposuktion möglich. Schwere körperliche Arbeiten oder Sport sollten allerdings bis zu 4 Wochen gemieden werden, um die Genesung so schonend wie möglich zu gestalten.

Die Risiken einer Fettabsaugung

Eine Schwellung der behandelten Hautregion, sowie Hämatome um den behandelten Bereich ist für einen solchen Eingriff üblich. Die Haut wird einige Wochen brauchen, um sich vollständig zu regenerieren. Seltenere Risiken stellen eventuelle Unregelmäßigkeiten der Haut und Dellen dar, welche nicht zuletzt korrigiert werden können. In sehr seltenen Fällen besteht ein Infektionsrisiko, welches wir durch die Verwendung neuster Operationstechniken, wie dem geschlossenen Schlauchsystem und die damit verbundene sterile Weiterleitung der Flüssigkeit an die abzusaugenden Stellen, weitestgehend vorzubeugen zu versuchen. Sie profitieren während Ihres Aufenthaltes außerdem von der Anbindung der ÄSTHETIK-KLINIK an das Krankenhaus Buchholz und dem damit höchsten Stand bezüglich Hygiene und Sterilität.

FAQ- Fragen zur Fettabsaugung

Kosten und Übernahme der Krankenkasse

Die Kosten für eine Fettabsaugung in der ÄSTHETIK-KLINIK betragen ca. -blank- bis-blank- Euro. Nur in bestimmten Fällen kann die Kostenübernahme einer Fettabsaugung durch die Krankenkasse gewährleistet werden, zum Beispiel bei einer Störung des Unterhautgewebes, dem so genannten Lipödem.

Gibt es Narbenrückstände

An den Einstichstellen, die in der Regel 2-3mm groß sein werden, können vorerst kleine, weiße Punkte zurückbleiben, welche durch den fortschreitenden Heilungsprozess aber zunehmend kleiner werden, sodass keine sichtbaren Narben auf Dauer bestehen bleiben.

Wieviel Fett kann bei einer Operation entfernt werden

Ein idealer Umfang von 2,5l und ein maximaler Umfang von 4l pro Eingriff sollten nicht überschritten werden. Dies verringert das Risiko für Komplikationen und verhindert, dass das Resultat der Fettabsaugung ungleichmäßig ausfällt. Der maximale Umfang ist auch abhängig von der zu behandelnden Körperzone. Es können weitere Liposuktionen geplant werden, nachdem sich der Körper ausreichend auskuriert hat.

Operationsdauer

Die Dauer einer Fettabsaugung beträgt etwa 30-90 Minuten und ist mit einem eventuellen Klinikaufenthalt von einem Tag verbunden. Nach der Operation bekommt der Patient ein Kompressionsmieder, welches nach 6 Wochen abgenommen werden kann.

Können die entfernten Fettzellen zurückkommen

Die einmal abgesaugten Fettzellen sind permanent entfernt. Die bedeutet aber nicht, dass der Körper kein eigenes Fett an den Stellen mehr bildet. Ein gesunder Lebensstil mit guter, achtsamer Ernährung und sportlicher Betätigung sorgt dafür, dass Sie von der Fettabsaugung am längsten profitieren.

Wie kann ich die Wundheilung unterstützen

Um Ihre Haut aktiv bei ihrem Heilungsprozess zu unterstützen versuchen Sie vorerst auf Rauchen, schweren Sport und Sonneneinstrahlung zu verzichten. Bleiben sie dennoch milde in Bewegung, um ihren Körper die nötige Energiezufuhr zu geben und die Genesung zu stärken.

Wann sind erste Ergebnisse sichtbar

Mit dem vollständigen Zurückgehen der Schwellungen nach etwa 4-6 Wochen kann man einen ersten Blick auf die Ergebnisse der Liposuktion werfen. Nach spätestens 2,5-3 Monaten ist mit der abgeschlossenen Regenerierung der Haut das endgültige Resultat der Fettabsaugung zu sehen.

Die Zufriedenheit mit dem eigenen Körper macht den Menschen bewiesenermaßen glücklich- und genau darum kümmern wir uns. Die ÄSTHETIK-KLINIK unter der Leitung von Dr. med. Marc Weidner freut sich darauf Ihnen bei Ihrem Wunschkörper assistieren zu dürfen. Kontaktieren Sie uns für ein erstes Beratungsgespräch am Telefon oder vereinbaren Sie ein persönliches erstes Kennenlern- und Beratungsgespräch in Hamburg.

Die Klinik

ÄSTHETIK-KLINIK GmbH Privatklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie am Krankenhaus Buchholz i.d.N. Steinbecker Straße 44, 21244 Buchholz

Anfahrt

Mit dem PKW ist die Stadt Buchholz in der Nordheide bequem über die Autobahnen A7 und A1 (Ausfahrt Dibbersen) von Hamburg aus zu erreichen. Es stehen ausreichend Parkplätze vor unserer Klinik für Sie zur Verfügung.

Kontakt

Tel. 04181 – 13 19 10
Fax 04181 – 13 19 15
Mail info@aesthetik-klinik.com
Net www.aesthetik-klinik.com

Beratungsgespräch in Hamburg
persönliche Beratungsgespräche in Hamburg nach Vereinbarung in Winterhude

Scroll to Top

Aktuelles zu unserem Covid 19 Konzept

Liebe Patientinnen und Patienten,

gerne sind wir weiterhin für Sie da.

Um den Vorgaben der Behörden gerecht zu werden und die Gesundheit aller Patienten und Mitarbeitern zu schützen, haben wir folgende Vorkehrungen getroffen:

Sollten Sie sich krank fühlen, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf, um das weitere Vorgehen zu besprechen bzw. um einen neuen Termin zu vereinbaren.

Sie erreichen uns unter: 04181-131910.

Wir freuen uns auf Sie!