Ablation

Unter einer Ablation versteht generell man die Entfernung von Körpergewebe durch medizinische Verfahren. Vor allem in der Schönheitschirurgie hat sich die Ablation als sehr wichtige Behandlung erwiesen. Während bei einer Abrasion nur oberflächlich abgetragen wird, entfernt man bei einer Ablation auch tiefere Gewebsschichten. Dementsprechend zählen alle straffenden Operationen bei denen Gewebe entfernt wird zur Ablation, zum Beispiel die Bauchstraffung und Oberschenkelstraffung. Auch die Entfernung von gesamten Körperteilen ist eine Ablation, wobei in diesem Falle heutzutage meistens von einer Amputation gesprochen wird.

Nach einer Ablation sind meistens Kompressionskleidung und Wundauflagen notwendig und eine entsprechende Schonzeit, die unbedingt einzuhalten ist.

<– Zurück zum Glossar