Anamnese

Um einem Patienten die richtige Behandlung anzubieten, ist es für den Arzt sehr wichtig, über die Vorgeschichte des Patienten zu erfahren. Dies geschieht in einem ersten Gespräch, der Anamnese. Hierbei befragt der Arzt den Patienten nach seiner gesundheitlichen Vorgeschichte, möglichen Krankheiten, Lebensumständen und der aktuellen Situation. Dadurch kann der Arzt den Gesundheitszustand des Patienten besser einordnen und passende Maßnahmen einleiten. Vor Schönheitsoperationen ist eine Anamnese unabdinglich, um mögliche OP-Risiken vorzubeugen und eine bestmögliche Behandlung anzubieten.

<– Zurück zum Glossar