Leberflecke

Leberflecke gehören zu den gutartigen Gewülsten der menschlichen Haut. Sie bestehen aus den Nävuszellen, welche sich in einer herdförmigen Formation in der Haut ansammeln, sodass die bekannte Form eines Leberflecks auf der Haut entsteht. Leberflecke sind nichts unnormales, fast jeder Mensch besitzt bis zu hundert von ihnen. Für gewöhnlich sind sie harmlos und müssen nicht behandelt werden, aber Sie sollten regelmäßig von Arzt prüfen lassen, ob einer der Flecken nicht in Wirklichkeit Hautkrebs ist. Im Bereich der ästhetischen Chirurgie lassen sich Leberflecken mit einem Laser oder einem Schnitt entfernen.

<– Zurück zum Glossar