fw-1

Jetzt gönne ich

mir

mal etwas Gutes

fw-1

Gesichtsstraffung

mit mikrofokussiertem Ultraschall

Hyperhidrose Behandlung

Übermäßige Schweißbildung (Hyperhidrose), insbesondere in der Achselhöhle, aber auch an den Händen und Füßen kann für die Betroffenen bisweilen extrem unangenehme Folgen mit sich bringen: Von Konflikten im privaten und beruflichen Umfeld bis hin zum sozialen Rückzug. Leider ist die Hemmschwelle, um über dieses Thema zu sprechen, bei den Betroffenen häufig sehr hoch. Sie können sich vertrauensvoll an uns wenden! Wir bieten Ihnen folgende Behandlungsmöglichkeiten an:

Schweißdrüsenabsaugung

Wir verwenden spezielle Kanülen, um große Anteile der Schweißdrüsen in der Achselhöhle für immer zu entfernen. Der ambulante Eingriff in Lokalanästhesie oder Narkose hat zur Folge, dass die Schweißproduktion dauerhaft reduziert wird.

Behandlung mit Botulinumtoxin (Botox®)

Das Eiweiß Botulinumtoxin wird mit feinsten Nadeln direkt und kaum spürbar in die Haut des betroffenen Areals injiziert. Dies führt zu einem massiven Rückgang der Schweißbildung. Die Wirkung tritt nach einigen Tagen ein. Nach zweimaliger Wiederholung in halbjährlichem Abstand kann eine dauerhafte Verbesserung eintreten.