Silikonimplantate

In der Schönheitschirurgie werden Silikonimplantate sowohl zur Vergrößerung der weiblichen Brust als auch zur Straffung des Gesäßes eingesetzt. Bei der Wahl des Implantats gibt es eine Vielzahl von Faktoren, die man berücksichtigen muss. So sind beispielsweise neben dem Volumen und der Form auch der Härtegrad und die Textur des Implantats Aspekte, die bei der Suche nach dem richtigen Implantat eine wichtige Rolle spielen. Ein Silikonimplantat besteht aus einer mehrschichtigen Hülle, die mit einem auslaufsicheren kohäsiven Silikongel gefüllt ist. Diese Variante gilt als moderneste Implantatart auf dem Markt. Die Kohäsivität des Silikongels verringert die Wahrscheinlichkeit eines Gelaustritts. Vor ein paar Jahrzehnten war diese Wahrscheinlichkeit noch beträchtlich höher, weil Silikonimplantaten damals mit Flüssiggel gefüllt waren. Problematisch war hierbei, dass sich im Laufe der Zeit Klumpen in der Manteltasche gebildet haben, die wiederum zu einer Reizung des Gewebes führen können. Somit kam es nicht nur zur Bildung von Narben innerhalb der Brust, sondern auch zu einer allmählichen Verkleinerung des Implantats.

Falls die Patientin eine Unverträglichkeit gegen Silikon hat, kann man alternativ auch Kochsalzimplantate verwenden. Diese Art von Implantaten kann man leider nicht formen, da sie nicht mit einem Gel, sondern mit einer Flüssigkeit gefüllt sind. Kochsalzimplantate verleihen der Brust deshalb eine etwas unnatürliche Ballon-artige Form. Zudem gibt es bei Kochsalzimplantaten ein erhöhtes Austrittsrisiko. Bei Silikonimplantaten gibt es dieses Problem, wie bereits erwähnt, heutzutage nicht mehr. Silikonimplantate verleihen der Brust eine natürliche und weiche Form.

Bei einer Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten hat man die Wahl zwischen runden und tropfenförmigen Implantaten. Tropfenförmige Implantate verleihen der Brust ein anatomisches natürliches Aussehen. Bei runden Implantaten erhält die Brust ein unnatürliches Aussehen und einen größeren Volumenzuwachs. Selbst als Leihe kann man bei runden Implantaten fast immer erkennen, dass die Person eine Brustvergrößerung hatte. Tropfenförmige Implantate wirken natürlicher und sind dementsprechend auch nicht so auffällig.

Die Klinik

ÄSTHETIK-KLINIK GmbH Privatklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie am Krankenhaus Buchholz i.d.N. Steinbecker Straße 44, 21244 Buchholz

Anfahrt

Mit dem PKW ist die Stadt Buchholz in der Nordheide bequem über die Autobahnen A7 und A1 (Ausfahrt Dibbersen) von Hamburg aus zu erreichen. Es stehen ausreichend Parkplätze vor unserer Klinik für Sie zur Verfügung.

Kontakt

Tel. 04181 – 13 19 10
Fax 04181 – 13 19 15
Mail info@aesthetik-klinik.com
Net www.aesthetik-klinik.com

Beratungsgespräch in Hamburg
persönliche Beratungsgespräche in Hamburg nach Vereinbarung in Winterhude

Scroll to Top

Aktuelles zu unserem Covid 19 Konzept

Liebe Patientinnen und Patienten,

gerne sind wir weiterhin für Sie da.

Um den Vorgaben der Behörden gerecht zu werden und die Gesundheit aller Patienten und Mitarbeitern zu schützen, haben wir folgende Vorkehrungen getroffen:

Sollten Sie sich krank fühlen, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf, um das weitere Vorgehen zu besprechen bzw. um einen neuen Termin zu vereinbaren.

Sie erreichen uns unter: 04181-131910.

Wir freuen uns auf Sie!