Bauchdeckenstraffung

Die Bauchdeckenstraffung ist in der Medizin auch als Abdominoplastik oder Bauchdeckenplastik bekannt. Hierbei handelt es sich um eine bestimmte Operationsart im Bereich der plastischen Chirurgie. Oftmals wird diese Operation durchgeführt, um die Konturen des Bauches nach einer starken Gewichtsabnahme oder einer Schwangerschaft zu verbessern. Die Bauchdeckenstraffung sollte jedoch nicht zur Gewichtsabnahme genutzt werden und ist bei Menschen mit einem starken Übergewicht (Adipositas) nicht empfehlenswert. Es gibt jedoch die Möglichkeit eine Bauchdeckenstraffung mit einer Fettabsaugung zu kombinieren.

<– Zurück zum Glossar