Penisvergrößerung

Die operative Penisvergrößerung (Penisaugmentation) zählt zu den Schönheitsoperationen am Mann und wird im Bereich der plastischen Chirurgie durchgeführt. Bei einer Penisaugmentation schneidet der Arzt die Bauchhaut Y- oder Z-förmig ein und durchtrennt die Sehnen, welche den Penis am Schambein fixieren. Somit lässt sich der Penis weiter aus dem Körper herausziehen und sieht letztendlich größer aus. Außerdem gibt es die Möglichkeit den Penis zu verdicken. Dazu wird meistens Eigenfett des Patienten unter die Penishaut gespritzt. Die Penisverdickung ist jedoch nicht dauerhaft, da sich das Fett mit der Zeit abbaut.

<– Zurück zum Glossar