Eigenfetttransplantation

Was ist eine Eigenfetttransplantation?

Als Eigenfetttransplantation bzw. Lipofilling bezeichnet man einen operativen Eingriff, bei dem man zunächst Fettgewebe aus dem Körper entnimmt und es anschließend an anderer Stelle wieder in den Körper einführt. Zu den populärsten Entnahmebereichen zählen der Bauch, die Außen- und Innenseite der Oberschenkel sowie das Gesäß. Nach der Entnahme wird das Fettgewebe gereinigt, zentrifugiert und in kleine Injektionsspritzen abgefüllt. Das aufbereitete Fettgewebe kann man dann mit feinen Spezialkanülen an den entsprechenden Körperarealen wieder einspritzen.

Warum transplantiert man eigenes Fett?

Wenn fremdes Material in den Körper eingeführt wird, gibt es immer die Wahrscheinlichkeit, dass der Körper das Material abstößt. Da es sich bei dem transplantierten Fett um körpereigenes Gewebe handelt, gibt es dieses Risiko bei einer Eigenfetttransplantation nicht. Zudem kann es bei der Transplantation von Eigenfett nicht zu allergischen Reaktionen kommen. Nach der Transplantation verwächst das transplantierte Fett als lebender Zellverbund am entsprechenden Körperbereich und bleibt dort bis zum Lebensende. Dank der neuen Mikrofettinjektionstechnik nach Coleman ist die Eigenfetttransplantation nun noch attraktiver. Mit ihr können die Injektionen passgenau geformt werden.

Wofür kann man die Eigenfetttransplantation verwenden?

Die Eigenfetttransplantation ist besonders hilfreich, wenn der Körper aufgrund einer Krankheit oder des natürlichen Alterungsprozesses Fettgewebs- oder Weichteilschwund erlitten hat. Man kann die Eigenfetttransplantation zudem nutzen, um gewissen Bereichen des Körpers etwas mehr Volumen zu verleihen. Zu den beliebtesten Verfahren zählen

  • das Unterspritzen von Falten im Gesicht,
  • die Glättung der Augenringe,
  • das Auffüllen der Wangen- und Jochbeinregion
  • und das Aufspritzen der Lippen.

Das Erscheinungsbild wirkt nach der Operation dementsprechend jugendlicher. Die Einspritzung von Eigenfett kommt auch beim sogenannten „unblutigen Facelift“ zum Einsatz. Das selben Verfahren kann auch zur Glättung von Dellen nach einer Fettabsaugung genutzt werden.

Die Klinik

ÄSTHETIK-KLINIK GmbH Privatklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie am Krankenhaus Buchholz i.d.N. Steinbecker Straße 44, 21244 Buchholz

Anfahrt

Mit dem PKW ist die Stadt Buchholz in der Nordheide bequem über die Autobahnen A7 und A1 (Ausfahrt Dibbersen) von Hamburg aus zu erreichen. Es stehen ausreichend Parkplätze vor unserer Klinik für Sie zur Verfügung.

Kontakt

Tel. 04181 – 13 19 10
Fax 04181 – 13 19 15
Mail info@aesthetik-klinik.com
Net www.aesthetik-klinik.com

Beratungsgespräch in Hamburg
persönliche Beratungsgespräche in Hamburg nach Vereinbarung in Winterhude

Scroll to Top

Aktuelles zu unserem Covid 19 Konzept

Liebe Patientinnen und Patienten,

gerne sind wir weiterhin für Sie da.

Um den Vorgaben der Behörden gerecht zu werden und die Gesundheit aller Patienten und Mitarbeitern zu schützen, haben wir folgende Vorkehrungen getroffen:

Sollten Sie sich krank fühlen, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf, um das weitere Vorgehen zu besprechen bzw. um einen neuen Termin zu vereinbaren.

Sie erreichen uns unter: 04181-131910.

Wir freuen uns auf Sie!