Brustvergrößerung ohne Narben

Die Brustvergrößerung wird im einschlägigen Fachjargon auch Mammaaugmentation genannt und zählt zu den häufigsten Schönheitsoperationen bei Frauen.

Eine Brustvergrößerung bietet verschiedene Möglichkeiten des Eingriffes. An oberster Stelle steht immer die minimalinvasivste Variante nahezu ohne Narben. Dabei wird auf die körpereigenen, natürlichen Stoffe zurückgegriffen: Die Eigenfett-Behandlung. Dazu wird modernste Wasserstrahltechnik mit dem Einsatz von Eigenfett kombiniert.

Das Eigenfett wird zunächst an zuvor definierten Körperregionen wie dem Bauch, den Beinen, der Hüfte oder der Taille entnommen und gereinigt. Anschließend werden die Fettzellen mittels kleiner Kanülen in das natürliche Gewebe der betäubten Brust eingespritzt.

Eine andere Variante, die Vergrößerung mittels Brustimplantaten, eröffnet wiederum unterschiedliche Wege zur Behandlung. In den meisten Fällen wird jedoch das Brustimplantat über einen Schnitt in der natürlichen Hautfalte unterhalb der Brust eingesetzt. Dadurch wird die Schnittnarbe im Heilungsprozess von ebendieser Falte kaschiert und ist nach der abgeschlossenen Heilung kaum mehr auffällig. Vor allem hat dieses Verfahren den Vorteil, dass die Stillfähigkeit erhalten bleibt und die Brust weiterhin gefühlsecht ist. Dabei kann das Implantat unter den großen Brustmuskel, beziehungsweise die Muskelfaszie oder unter die Brustmuskulatur gelegt werden. In seltenen Fällen auch darüber. Dies wird im Rahmen einer umfassenden Beratung im Vorfeld individuell besprochen und festgelegt. Die Implantate bestehen zumeist aus medizinischem Silikon, manchmal auch aus einer physiologischen Kochsalz-Lösung. Bei der Wahl von Form und Größe ist die Patientin ebenfalls frei.

Im Rahmen der plastischen Chirurgie kann eine Brustvergrößerung auch zusammen mit einer Bruststraffung durchgeführt werden, der sogenannten Mastopexie, oder einer Brustwarzen-Verkleinerung. Die Kombination dieser Eingriffe bietet den Vorteil der einmaligen Narkose und einer Minimierung der Narbenbildung, die bei allen unseren Eingriffen angestrebt wird.

Die Klinik

ÄSTHETIK-KLINIK GmbH Privatklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie am Krankenhaus Buchholz i.d.N. Steinbecker Straße 44, 21244 Buchholz

Anfahrt

Mit dem PKW ist die Stadt Buchholz in der Nordheide bequem über die Autobahnen A7 und A1 (Ausfahrt Dibbersen) von Hamburg aus zu erreichen. Es stehen ausreichend Parkplätze vor unserer Klinik für Sie zur Verfügung.

Kontakt

Tel. 04181 – 13 19 10
Fax 04181 – 13 19 15
Mail info@aesthetik-klinik.com
Net www.aesthetik-klinik.com

Beratungsgespräch in Hamburg
persönliche Beratungsgespräche in Hamburg nach Vereinbarung in Winterhude

Scroll to Top

Aktuelles zu unserem Covid 19 Konzept

Liebe Patientinnen und Patienten,

gerne sind wir weiterhin für Sie da.

Um den Vorgaben der Behörden gerecht zu werden und die Gesundheit aller Patienten und Mitarbeitern zu schützen, haben wir folgende Vorkehrungen getroffen:

Sollten Sie sich krank fühlen, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf, um das weitere Vorgehen zu besprechen bzw. um einen neuen Termin zu vereinbaren.

Sie erreichen uns unter: 04181-131910.

Wir freuen uns auf Sie!