Endoskopie

Mithilfe eines Endoskops lassen sich in der Medizin Körperhöhlen und Hohlorgane betrachten. Ein Endoskop ist ein medizinisches Gerät mit einer Kamera am Ende der Sonde. Dieses sendet ein Livebild an einen Bildschirm, wodurch der Arzt von außen einsehen kann, wie der untersuchte Bereich aussieht. In einigen Fällen muss der Arzt vorher einen kleinen Schnitt durchführen, um zur gewünschten Region zu gelangen.
Eine Endoskopie kann zwei Zwecke haben, die diagnostische Endoskopie zur Gewinnung von Informationen und die therapeutische Endoskopie. Die therapeutische Endoskopie wird auch als operative Endoskopie bezeichnet und ist eine Methode der minimal-invasiven Chirurgie. In der Schönheitschirurgie werden Endoskopie zum Beispiel beim Stirnlifting benutzt.

<– Zurück zum Glossar