Intimchirurgie

Der Begriff Intimchirurgie umfasst alle Schönheitsoperationen an den Genitalien. Hierbei kann es sich sowohl um rein ästhetische als auch um funktionell notwendige Operationen handeln. Wenn von intimchirurgischen Eingriffen an den weiblichen Genitalien gesprochen wird, ist häufig die Rede von einer Schamlippen-Verkleinerung, der Labioplastik. Sie fällt unter die sogenannte Female Genital Cosmetic Surgery- kurz FGCS.

Viele Frauen leiden aufgrund eines Problems in ihrem Intimbereich. Die Intimchirurgie kann zum einen zur Veränderung der Optik eingesetzt werden, sollte die Frau mit der Größe ihrer Schamlippen unzufrieden sein. Zum anderen kann aber eine Schamlippenverkleinerung auch der Vorbeugung von bakteriellen Infektionen an der Vagina dienen. Durch eine Operation kann die Anfälligkeit einer solchen Infektion verringert werden. Große Schamlippen können zudem auch ein funktionelles Problem darstellen- sie stören beispielsweise beim Ausüben von Sport. Auch dies kann dank der Intimchirurgie behoben werden. Am häufigsten wird die Verkleinerung der inneren Schamlippen durchgeführt. Aber auch eine Verkleinerung des Venushügels, eine Vaginalstraffung oder -verengung durch Eigenfett sowie eine Rekonstruktion des Hymen zählen zu den gängigen Operationen.

Bei Männern wird häufig als intimchirurgische Operation die Penisaugmentation, also die Penisvergrößerung/ -verlängerung durchgeführt.

Hierbei ist Penisaugmentation der medizinische Begriff für die operative Vergrößerung des männlichen Genitals. Dabei wird zwischen Penisverlängerung und Penisverdickung unterschieden. Auch die Methoden unterscheiden sich hierbei. Bei einer Penisverlängerung wird die Bauchhaut im Bereich der Peniswurzel eingeschnitten und die Sehnen werden durchtrennt. Anschließend kann der Penis weiter aus dem Körper herausgezogen werden und erscheint so länger. Dieser Eingriff verspricht jahrelangen Erfolg. Wohingegen die Penisverdickung, die meist mittels Eigenfett, das durch eine Fettabsaugung aus dem Bauch oder der Hüfte gewonnen wurde, durchgeführt wird, nur vorübergehend ist. Denn das Fett baut sich nach der Operation wieder ab.

Die Klinik

ÄSTHETIK-KLINIK GmbH Privatklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie am Krankenhaus Buchholz i.d.N. Steinbecker Straße 44, 21244 Buchholz

Anfahrt

Mit dem PKW ist die Stadt Buchholz in der Nordheide bequem über die Autobahnen A7 und A1 (Ausfahrt Dibbersen) von Hamburg aus zu erreichen. Es stehen ausreichend Parkplätze vor unserer Klinik für Sie zur Verfügung.

Kontakt

Tel. 04181 – 13 19 10
Fax 04181 – 13 19 15
Mail info@aesthetik-klinik.com
Net www.aesthetik-klinik.com

Beratungsgespräch in Hamburg
persönliche Beratungsgespräche in Hamburg nach Vereinbarung in Winterhude

Scroll to Top

Aktuelles zu unserem Covid 19 Konzept

Liebe Patientinnen und Patienten,

gerne sind wir weiterhin für Sie da.

Um den Vorgaben der Behörden gerecht zu werden und die Gesundheit aller Patienten und Mitarbeitern zu schützen, haben wir folgende Vorkehrungen getroffen:

Sollten Sie sich krank fühlen, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf, um das weitere Vorgehen zu besprechen bzw. um einen neuen Termin zu vereinbaren.

Sie erreichen uns unter: 04181-131910.

Wir freuen uns auf Sie!