Kreisrunder Haarausfall

Bei den meisten jungen Menschen, die unter Alopezia areata (kreisrunder Haarausfall) leiden, bilden sich kahle, kreisrunde Stellen am Kopf. Zu den Hauptgründen für einen kreisrunden Haarausfall zählen genetische Veranlagungen, Störungen des Immunsystems und psychische Belastungen. Glückerlicherweise lässt der kreisrunde Haarausfall oftmals schnell nach, sodass das normale Wachstum wieder eintritt. Falls das Haarwachstum nicht wieder eintritt, gibt es die Möglichkeit einer Haartransplantation.

<– Zurück zum Glossar